Worum es geht.

Die derzeit in vielen Städten im Bundesgebiet stattfindenden Demonstrationen entwickeln sich zu Bühnen einer neuen Bewegung mit neuen Wortführern.

Viele Wissenschaftler verschiedenster Fachrichtungen, Historiker, Schriftsteller und Studenten werden zu Protagonisten einer Politisierung von Menschen, die sich bislang nie oder nur am Rande mit Politik beschäftigt haben.

Hier verlinke ich eine Rede von Hermann Ploppa auf der Demonstration für die Wiederherstellung und den Erhalt der Grundrechte in Ulm am 4. Juli 2020. Hermann Ploppa ist ein politischer Autor, der in seinen Büchern gesellschaftliche, geopolitische und wirtschaftliche Zusammenhänge mit einer großen Tiefe und Präzision nachzeichnet und doch immer den Blick auf das Ganze behält.

Er beleuchtet Sinn und Hintergründe der derzeitigen „Corona-Pandemie“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.