Sammelklage gegen Drosten und Wieler?

Es klingt bis jetzt noch wie ein Märchen. Doch der Rechtsanwalt Dr. Reiner Füllmich geht davon aus, dass die betrügerische Verwendung des PCR-Tests und die darauf zurückzuführenden weltweiten Schäden durch die sogenannte „Pandemie“ den beiden zum Verhängnis werden könnte. Da unter anderem auch US-Bürger und Kanadier durch den weltweiten Schwindel geschädigt worden sind, können die beiden vor US-amerikanischen und kanadischen Gerichten haftbar gemacht werden.

Geschädigte aller Nationen könnten sich dann einer Sammelklage anschließen.

Hören Sie seinen Kommentar:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.